Montag, 29. April - Freitag, 3. Mai in Chatenay Malabry

Deutsch-Französisches Jugendwerk


Donnerstag, 2. Mai 2019 - 16:00

Frankreich - Deutschland   1 : 1   (1:0)


DFJW-Serie endet unentschieden

U16-Jungen von Frankreich und Deutschland trennen sich zum Abschluss 1:1

02.05.2019 - Unentschieden endete die Länderspielserie der U16-Jungen zwischen Frankreich und Deutschland innerhalb des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Chatenay Malabry. Nachdem die DHB-Auswahl das erste Spiel 5:4 gewonnen hatte und sich die französischen Gastgeber im zweiten Vergleich 3:2 durchsetzen konnten, hieß es zum Abschluss am Donnerstag 1:1. Niklas Tecklenburg glich die französische Führung aus. „Die Jungs haben innerhalb dieser Tage eine krasse Entwicklung genommen. Die Leistung stimmte heute in allen Bereichen – bis auf das Ergebnis, das dem Spiel überhaupt nicht gerecht wurde“, meinte Interimstrainer Sebastian Folkers, der den durch Vereinsaufgaben verhinderten U16-Bundestrainer Rein van Eijk (Berlin) bei dieser DFJW-Maßnahme vertrat.

 

Folkers sah im ganzen Spiel nur einen einzigen wirklich zwingenden Torabschluss der Franzosen, und der brachte nach 13 Minuten auch die Führung für die Gastgeber. Das 1:0 hielt sich bis zu Beginn der zweiten Halbzeit, ehe bei der dritten deutschen Strafecke der längst überfällige Ausgleich fiel. Niklas Tecklenburg schoss zum 1:1 (36.) ein. Dass es bei diesem Spielstand bis zum Schlusspfiff blieb, war in den Augen des Krefelder Trainers fast ein Unding. „Es gab mehrfach Angriffe, wo wir alles richtig gemacht und den Gegner komplett ausgespielt haben – und dann bekommt unser Stürmer am langen Pfosten den Ball einen Meter vor der Torlinie an den Fuß. Oder kurz vor Schluss verhinderte der starke französische Torwart mit zwei Wahnsinnsparaden unseren Siegtreffer“, sah Sebastian Folkers deutsche Torerfolge mehrfach im letzten Moment scheitern.
Im fälligen Shoot-out gewann seine Mannschaft. An den Tagen zuvor hatte jede Mannschaft einmal diese Übungsaufgabe für sich entscheiden können.
Unterm Strich war es eine sehr lohnende Maßnahme. „Kompliment an die Jungs, wie sie sich hier auf und neben dem Platz verhalten haben. Am Ende war es eine stark zusammengewachsene Gemeinschaft, und insgesamt sah es auch schon ziemlich nach Junamas-Hockey aus, wie wir es in diesem Altersbereich sehen wollen“, so Sebastian Folkers. Morgen früh geht es für die deutsche Delegation mit dem Bus zurück in die Heimat.

 

Tore:
1:0 Frankreich (13.)
-----------------------
1:1 Niklas Tecklenburg (E, 36.)

E: 1 (0) / 3 (1)
 

 
Saison 2019
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Dienstag, 30.04.2019 - 16:30
    » FRA - GER   4:5 (1:1)
Mittwoch, 01.05.2019 - 11:00
    » FRA - GER   3:2 (2:1)
Donnerstag, 02.05.2019 - 16:00
    » FRA - GER   1:1 (1:0)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de