April 2020

Nachrichten Archiv

WLSB bittet Vereine um Gehör

Online-Umfrage zu Auswirkungen der Corona-Krise auf die Vereine läuft bis 8. April

 

02.04.2020 - Der Württembergische Landessportbund WLSB wendet sich mit einer Befragung an seine Vereine: „Die Corona-Krise bestimmt derzeit alles. Gerade in dieser für uns alle schwierigen Zeit steht der WLSB an der Seite seiner Mitglieder. Damit wir ihnen so gut wie möglich helfen können, möchten wir uns ein erstes Bild der Auswirkungen der Corona-Krise auf die WLSB-Mitglieder verschaffen. Deshalb haben wir eine kurze Umfrage mit sechs Fragen entworfen und bitten Sie, sich ein paar Minuten Zeit dafür zu nehmen. Die Umfrage ist bis zum 8. April offen.“

Gleichzeitig kündigt der WLSB an, in der nächsten Woche ein Meldesystem freizuschalten, über das die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise im Einzelnen übermittelt werden können.

» direkt zur WLSB-Online-Umfrage

Neuer SRA-Vorsitz mit Carsten Behr und Julian Horntasch

Die beiden lösen Nicolas Heisig und Justus Weber ab mit Wirkung vom 1. 4. 2020 ab

 

02.04.2020 - Der Vorsitz des Schiedsrichter- und Regelausschusses (SRA) im Hockeyverband Baden-Württemberg ist mit Wirkung vom 1. April 2020 neu besetzt worden: Carsten Behr (Erwachsene; Bild links) und Julian Horntasch (Jugend; Bild rechts) haben Nicolas Heisig und Justus Weber ersetzt. Wie bereits auf dem HBW-Verbandstag 2019 in Freiburg angekündigt, standen Nicolas Heisig und Julius Weber nur für ein Jahr zur Verfügung. „Der Hockeyverband Baden-Württemberg bedankt sich bei euch beiden für die engagierte ehrenamtliche Arbeit und wünscht euch für die Zukunft alles Gute. Bleibt dem Hockey weiterhin verbunden und erhalten“, verabschiedete HBW-Präsident Frank Lederbach die beiden Ausgeschiedenen. „Gleichzeitig begrüßen wir Carsten und Julian in der neuen Funktion und wünschen uns für beide die volle Unterstützung aller Vereine, um das Schiedsrichterwesen zu stärken und weiter auszubauen“, so Lederbach. Carsten Behr (56) stammt dem Heidenheimer SB ab und kümmerte sich zuletzt um die Aktiven-SR-Ansetzungen in den Oberligen und den 1. Verbandsligen; Julian Horntasch (23) gehört dem TSV Ludwigsburg an und hatte sich zuletzt schon kommissarisch um die Aufgaben des Jugend-SR-Referenten gekümmert. Beide sind auch seit Jahren aktiv als Schiedsrichter im Einsatz.

» zum HBW-SRA

DNFT 2020 wird verschoben

Neuer Anlauf in den Niederlanden in 2021.

 

02.04.2020 - Das Deutsch-Niederländische Freundschaftsturnier 2020 in Amstelveen wurde auf 2021 verschoben.

Die europaweiten Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 ließen keine andere Entscheidung zu. Somit wurde darüber hinaus auch frühzeitig vermieden, dass dem Veranstalter HIC im Falle einer kurzfristigeren Absage unnötige Kosten entstehen.

» weiter

U18-Europameisterschaft wird auf 2021 verschoben

Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2002 sollen trotzdem mitspielen dürfen

 

01.04.2020 - Eine U18-Europameisterschaft der Mädchen und Jungen wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Europäische Hockey-Verband EHF teilte am Dienstagnachmittag mit, dass die für 12. bis 18. Juli 2020 in Kasan/Russland geplanten EuroHockey U18 Championships aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. „Dennoch haben wir für die Spielerinnen und Spieler auch eine gute Nachricht: Die Meisterschaften werden im kommenden Jahr nachgeholt“, sagte EHF-Präsidentin Marijke Fleuren. Um allen Spielern des Jahrgangs 2002, die in diesem Jahr bei der EM hätten dabei sein können, aber 2021 der U18-Altersklasse entwachsen sind, eine Teilnahmechance zu geben, soll die Meisterschaft kommendes Jahr einmalig als U19-Turnier durchgeführt werden. Kein Aprilscherz!

Deutsche Sportjugend (dsj) bietet Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Hilfe und Orientierung für Sportvereine

 

01.04.2020 - Die Deutsche Sportjugend (dsj) bietet auf ihrer Website ein umfangreiches Informationsangebot zum Thema "Corona-Pandemie", zur derzeitigen Lage und den damit verbundenen Unsicherheiten im Umgang und der Organisation von sowie der Teilhabe an Veranstaltungen.

» mehr dazu…

Das Grüne Band 2020 / Bewerbungsphase bis zum 31.05.2020 verlängert!

Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung im Verein sichern

 

11.03.2020 - Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der bedeutendste Förderpreis im deutschen Nachwuchsleistungssport, den die Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seit 34 Jahren gemeinsam vergeben. Auch 2020 werden insgesamt 50 Vereine für ihre exzellente Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich nun bis zum 31. Mai 2020 über ihren Spitzenverband bewerben. Eine hochkarätig besetzte Jury wählt die 50 Gewinnervereine aus, die jeweils den Pokal „Das Grüne Band“ und eine Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Also schnell ran an den Schreibtisch, die Bewerbungsunterlagen ausfüllen und an die folgende Adresse senden:

Deutscher Hockey-Bund e.V., Jennifer Zons, Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach

» zu den Bewerbungsunterlagen

2. April 2020
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de