Allgemein

Hockey Nachrichten

Hockey-EM: Am Weltmeister nur knapp gescheitert

Europameisterschaft Damen in Amsterdam, Finale: Niederlande - Deutschland 2:0 (1:0)

 

13.06.2021 - Die deutschen Hockeydamen verloren das Europameisterschaftsfinale in Amsterdam nach tollem Fight am Sonntag mit 0:2. Nachdem die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit etwas stärker und mit einer 1:0-Führung in die Pause gegangen waren, gehörte die zweite Hälfte klar den Deutschen, die aber acht Ecken und mehrere hochkarätige Chancen nicht zu einem Treffer nutzen konnten. So brachte ein seltener Konter kurz vor Schluss die Entscheidung für den Weltmeister und Titelverteidiger. Für das deutsche Hockey sind die beiden Silbermedaillen dennoch die beste Bilanz bei einer EM seit acht Jahren.

» weiter lesen

Hockey-EM: Pech im Penaltykrimi – Silber gewonnen!

Europameisterschaft in Amsterdam Herren, Finale: Deutschland - Niederlande 3:6 n.Pen. (2:2, 1:0)

 

12.06.2021 - Die deutschen Herren hatten Gastgeber Niederlande im Finale der Europameisterschaft im Wagener Stadion im Amsterdam schon am Rand der Niederlage. Doch Oranje machte mit einer umstrittenen Schlussecke noch den 2:2-Ausgleich und hatte im Penaltyschießen das Momentum für sich und die besseren Nerven. Die DHB-Auswahl war über 60 Minuten das bessere Team, hatte etliche Chancen, das Match vorzeitig zu entscheiden, aber scheiterte ein ums andere Mal am niederländischen Keeper Pirmin Blaak, der mit einem Dutzend Weltklasseparaden sein Team im Spiel hielt und auch zurecht zum Man of the Match gekürt wurde.

» weiter lesen

Hockey-EM: Deutsche Damen fighten sich ins Finale

Europameisterschaft Damen in Amsterdam, Halbfinale: Deutschland - Spanien 4:1 (1:1)

 

11.06.2021 - Die deutschen Hockeydamen haben nach hartem Kampf gegen Spanien das Halbfinale der EM in Amsterdam mit 4:1 (1:1) gewonnen. Das DHB-Team hatte in der ersten Hälfte, trotz frühen Führungstreffers durch Pieper, große Probleme mit den aggressiven Spanierinnen. Bis zum 1:1 zur Pause waren die das bessere Team. Dann nutzte Zimmermann genau zum richtigen Zeitpunkt die zweite Ecke zur erneuten Führung. Und die gaben die Deutschen nicht mehr her, bis Maertens und Schröder in der Schlussphase zwei Kontertore zum 4:1-Endstand erzielten. Gegner der Deutschen am Sonntag um 12.30 Uhr im Finale sind – ebenso wie am Samstag im Herrenfinale – die Niederlande.

» weiter lesen

Hockey-EM: Die Honamas ziehen ins EM-Finale ein!

Europameisterschaft Herren in Amsterdam, Halbfinale: England - Deutschland 2:3 (1:3)

 

10.06.2021 - Die deutschen Herren haben ihr Halbfinale bei der Europameisterschaft in Amsterdam gegen England, den Gruppensieger von Pool A, verdient mit 3:2 (3:1) gewonnen. Den Grundstein legte die deutsche Auswahl schon im ersten Viertel mit zwei Eckentreffern von Abwehr-Chef Martin Häner und einem Traumtor von Niklas Wellen. England kam erst zum Schluss des letzten Viertels nochmal gefährlich auf und traf 100 Sekunden vor Schluss per Ecke zum Endstand. Wer Endspielgegner am Samstag um 12.30 Uhr sein wird, entscheidet sich am Abend im zweiten Halbfinale zwischen den Niederlanden und Weltmeister Belgien.

» weiter Lesen

22:00 Uhr: Das Finale bestreiten Deutschland und die Niederlande. Die Niederländer gewannen den Shootout mit 3:1 gegen Belgien, nachdem es nach der regulären Spielzeit 2:2 (0:0) stand.

"Extrem heiß, mal wieder Länderspiele bestreiten zu können"

Deutsch-Polnisches Jugendwerk der männlichen U19 in Potsdam / Drei hohe Siege

 

05.06.2021 - Knapp zwei Jahre nach den letzten U18-Länderspielen durften die männlichen Jugendlichen der Jahrgänge 2002 und 2003 endlich wieder ins Nationaltrikot schlüpfen. Diese Woche standen in Potsdam Länderspiele im Rahmen des Deutsch-Polnischen Jugendwerks an. Die Gäste hatten dem Tatendrang der deutschen Spieler, die wegen der Vorbereitung für die Europameisterschaft mit einer U19-Formation antraten, wenig entgegenzusetzen. So kam es letztlich zu drei haushohen Siegen der DHB-Auswahl, die 10:0, 17:1 und 6:0 gewann.


» zur Lehrgangsseite der Männlichen U19

DHB-Herren: Das Team für Olympia steht (fast)

Kais al Saadi hat für EM und Olympia nominiert / Grambusch auf Warteposition

 

28.05.2021 - Bundestrainer Kais al Saadi hat am Freitagnachmittag zum Abschluss des Vorbereitungslehrgangs in Hamburg seinen Kader für die Europameisterschaft (4. bis 13. Juni) und die Olympischen Spiele in Tokio veröffentlicht. Die Nominierung ist noch vorbehaltlich der Zustimmung des DOSB. Für die Spiele hat der Bundestrainer bislang 15 von 16 möglichen Plätzen vergeben. Der zurzeit verletzte Mats Grambusch soll Ende Juni bei einem Lehrgang in Valencia seine Form präsentieren. Sollte der Kölner nicht rechtzeitig fit werden, entscheidet das Trainerteam dann über den möglichen Nachrücker.

Im DHB-Team für Tokio sind mit Tobias Hauke (2008 und 2012), Florian Fuchs (2012) und Martin Häner (2012) drei Olympiasieger vertreten, zudem sind, sollte Mats Grambusch rechtzeitig fit werden, noch zehn Bronzemedaillengewinner von Rio 2016 dabei.

» weiter lesen

Herren: 5:2 (3:1) gegen Frankreich

Deutlicher Erfolg gegen den späteren EM-Vorrundengegner Frankreich

 

25.05.2021 - Der deutsche Herren-Olympiakader hat am Dienstagmittag in Hamburg gegen den Weltranglisten-Zwölften Frankreich mit 5:2 (3:1) gewonnen. Ein Doppelschlag von Christopher Rühr und Florian Fuchs im zweiten Viertel, als die Franzosen in Unterzahl spielten, brachte das DHB-Team auf die Siegerstraße. Die Franzosen hatten ein starkes Schlussdrittel, in dem die deutsche Auswahl aber hinten ganz sicher stand und kaum etwas zuließ.

» zum Spielbericht

Alle Spiele im Livestream

Herrenpartien in Hamburg laufen über "UHC live" bei YouTube

 

22.05.2021 - Die Herrenpartien gegen Kanada und Frankreich beim Nominierungslehrgang in Hamburg produziert das Team von UHC live, das auch die Bundesligapartien des Clubs bei Hockeyliga.live präsentiert, als Livestream für die Hockeyfans nicht nur bei YouTube. Die FIH möchte den Stream zusätzlich für die weltweite Distribution über ihre WatchHockey-App übernehmen.

Ein großer Dank an das Produktionsteam von UHC live, insbesondere an die Aktiven der weiblichen und männlichen Jugend B an den Kameras.

Und so sind die Übertragungen (zum Stream Link anklicken) geplant:

» Deutschland vs. Kanada 23.05.2021 - 12.30 h
Kommentatoren: Sascha Heine, Oliver Korn

» Deutschland vs Frankreich 25.05.2021 - 13.15 h
Kommentatoren: Hendrik Jordan, Max Daubenbüchel

» Kanada vs. Frankreich - 26.05.2021 - 13.00 h
Kommentatoren: Gavin Byers, Thommy Alexander

» Deutschland vs. Kanada - 27.05.2021 - 13.00 h
Kommentatoren: Sascha Heine, Hendrik Jordan

» Deutschland vs. Frankreich - 28.05.2021 - 12.00 h
Kommentatoren: Max Daubenbüchel, Christopher Kutter/Hannes Müller

Zwei Nominierungslehrgänge

Olympiateams in Hamburg zu Gast / Am 28. Mai werden EM- und Olympiakader nominiert

 

21.05.2021 - Für die deutschen Hockey-Nationalteams geht es in diesen Tagen in Hamburg in die wichtige Nominierungsphase. Am Ende des Lehrgangs auf der Anlage des UHC Hamburg wollen beide Bundestrainer für die bevorstehende EM in Amsterdam (4. bis 13. Juni) sowie auch schon weitgehend für die Olympischen Spiele in Tokio (24. Juli bis 6. August) nominieren. Dabei hatten beide Teams mit diversen Corona-bedingten Absagen zu kämpfen. Während die Herren, nach Absage der Australier, Neuseeländer und zuletzt Inder für die Pro League in Hamburg, mit Kanada und Frankreich noch zwei gute Testgegner finden konnten, testen die Damen gegen den eigenen Perspektivkader, weil nach Australien und Neuseeland zuletzt auch die Japanerinnen ihre Reise nach Europa nicht antraten.

» weiter leden

Mädchen mit zwei Siegen, gemischte Bilanz bei den Jungen gegen Belgien

Weibliche U16 gewinnt in Bonn 3:0 und 8:1, männliche U16 spielt beim GHTC 4:3 und 2:3

 

24.05.2021 - Am zweiten Tag der Pfingst-Länderspielvergleiche zwischen den U16-Mannschaften von Deutschland und Belgien ging von den deutschen Gastgebern nur die weibliche Seite nochmals als Sieger hervor. Die Mädchen ließen in Bonn ihrem 3:0-Erfolg vom Sonntag am Pfingstmontag nun ein 8:1 folgen. Bei den Jungen musste die DHB-Auswahl in Mönchengladbach nach dem 4:3-Auftaktsieg am Sonntag nun eine 2:3-Niederlage einstecken. Für den deutschen Nachwuchs waren diese Pfingstbegegnungen die ersten Länderspiele nach knapp zwei Jahren mit langen Corona-Zwangspausen.


» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U16
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U16

2. Liga: Entscheidung gefallen

DHB-Spielordnungsausschuss zu Abbruch und Wertung der 2. Bundesligen (Feld)

 

19.05.2021 - Der Spielordnungsausschuss (SOA) hat auf seiner digitalen Sitzung am 18. Mai 2021 über die Empfehlungen der Task-Force-Bundesliga zum Abbruch und zur Wertung der 2. Bundesligen vom 29. April und 5. Mai 2021 beraten und die nachfolgend näher beschriebenen Beschlüsse zur Änderung der SPO DHB gefasst. Der Beratung vorausgegangen sind die satzungsgemäß vorgeschriebenen Anhörungen der Bundesligavereinsversammlung durch ihre Sprecher, des Leistungssportausschusses und des Bundesrates. Der SOA hat im Rahmen seiner Überlegungen auch verschiedene Schreiben von betroffenen Bundesligavereinen berücksichtigt. Nachdem das Präsidium die getroffenen Beschlüsse gemäß § 29 Abs. 4 Satz 1 DHB-Satzung bestätigt hat, werden diese nunmehr veröffentlicht und mit sofortiger Wirkung in Kraft treten.

» Beschluss des SOA

Bundestag: DHB geht mit Doppelspitze in die nächsten zwei Jahre

Neues Präsidium sehr klar gewählt / Bundesliga-Ausgliederung beschlossen

 

15.05.2021 - Auf dem alle zwei Jahre stattfindenden Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes wurden am Samstag die bisherige Präsidentin Carola Morgenstern-Meyer und der bisherige Vizepräsident Bundesliga Henning Fastrich als neue Doppelspitze des Verbandes für die nächsten zwei Jahre gewählt. Die Delegierten auf der erstmals digital veranstalteten Vollversammlung des deutschen Hockeys - 1.264 von möglichen 1.905 Stimmen waren vertreten - folgten der Argumentation des Präsidiumsteams, das sich für die nächste Amtszeit zur Wahl gestellt hatte und stimmte der Satzungsänderung zu, wonach erstmals in der Geschichte des Verbandes zwei PräsidentInnen an der Spitze des erfolgreichsten olympischen Teamsport-Verbandes stehen.

» weiter lesen

DHB: Mit heygold auf dem Ärmel Richtung Tokio

Das Produkt der GTS AG ist neuer Partner des Deutschen Hockey-Bundes

 

14.05.2021 - Beim Deutschen Hockey-Bund freut man sich über einen neuen Partner in der Sponsorenfamilie des DHB. heygold wird im Olympiajahr 2021 auf den Ärmeln der Nationaltrikots präsent sein. Die GTS AG ermöglicht mit heygold digital in physisches Gold zu investieren.

„Wir freuen uns über diese neue Partnerschaft sehr“, so DHB-Präsidentin Carola Morgenstern-Meyer. „Als olympischer Fachverband haben wir natürlich eine besondere Affinität zur Medaillenfarbe Gold und glauben daher, dass heygold gut zu uns passt. Zudem finden sich in der Philosophie von heygold Attribute wie Werte, Tradition, Erfolg oder Stärke, die auch beim Hockey großgeschrieben werden. “

Jörg Lorbach, Vorstand der GTS AG, zu deren Unternehmen die Marke heygold gehört, sagt: „Für uns war schnell klar, dass wir genauso gut zum Team des DHB passen, wie das Team zu heygold! Uns verbindet Leidenschaft und Ehrgeiz und wir sind überzeugt, dass dies zusammen mit Disziplin und Teamgeist immer zum Erfolg führt - da unterscheidet sich Sport nicht von Business. Die Mannschaft ist Gold wert und wir drücken die Daumen, dass sie auch mit Gold belohnt wird!“

» mehr zu Heygold

Pro League, Damen: GBR - GER 2:3

Junges Danas-Team siegt 3:2 beim Olympiasieger von 2016

 

12.05.2021 - Das deutsche Damenteam hat sich am Mittwochabend in der FIH Pro League beim Olympiasieger von 2016 einen verdienten 3.2-Sieg erkämpft. Trotz zweimaligen Rückstands gegen Großbritannien ließ sich die verjüngte Mannschaft, die ohne etliche Leistungsträgerinnen, die am Wochenende bei den deutschen FINAL FOURs in Mannheim im Einsatz waren, nach London gereist war, nicht entmutigen, sondern holte sich immer wieder die Spielkontrolle und wurde dann auch mit Treffern belohnt. Die Kölnerin Liv Arndt lieferte ein gutes Debüt im A-Kader ab.

» zum Spielbericht

Pro League, Herren: GBR - GER 5:3

Stark verjüngte DHB-Herren verlieren ersten Vergleich gegen Großbritannien

 

12.05.2021 - Das mit zahlreichen jungen Talenten ergänzte deutsche Herrenteam hat sein erstes von zwei Pro-League-Spielen am Mittwochabend in London gegen Großbritannien mit 3:5 (3:4) verloren. Dabei zeigten die Honamas, bei denen fast alle Spieler der vier Vereinsteams, die letztes Wochenende die Deutsche Endrunde bestritten, geschont wurden, einen guten Auftritt. Die Briten waren das etwas stabilere und effizientere Team. Bei den Honamas feierten mit Antheus Barry (RW Köln), Luca Wolff (Club an der Alster), Erik Kleinlein (Mannheimer HC) und Christopher Kutter (UHC) gleich vier U21-Spieler, die zum erweiterten Kader für die Junioren-WM Ende des Jahres in Indien gehören, ihr A-Kader-Debüt

» zum Spielbericht

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
23. Juni 2021

» Nachrichten Archiv


Berlin 15. Mai 2021
Hockey Pro League
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de