Allgemein

Hockey Nachrichten

2. Bundesliga: Corona-Fall sorgt für Spielabsage

Spielerin des Nürnberger HTC positiv getestet / Partie in Leipzig vom DHB abgesetzt

 

17.09.2020 - Das ohnehin ganz schmale Wochenendprogramm in der 2. Bundesliga, das aus drei Damen-Partien am Samstag bestand, hat sich noch weiter reduziert. Am Donnerstagmittag gab der Sportausschuss des Deutschen Hockey-Bundes bekannt, dass er das Spiel ATV Leipzig gegen Nürnberger HTC abgesetzt hat. Grund ist die positive Testung einer Nürnberger Spielerin auf SARS-CoV-2, der gesamte Damen-Bundesligakader des NHTC besteht daher aus „potenziellen" Personen der K1-Kontaktgruppe. Der DHB-Sportausschuss wurde darüber schriftlich vom Verein am Mittwochnachmittag unterrichtet. Ebenso, dass eine „aussagekräftige Kontrolltestung des Damenkaders frühestens Freitag oder Samstag dieser Woche erfolgen kann, und dass das Kontrollergebnis bis zum Spiel am Samstag voraussichtlich nicht vorliegen wird“, so der NHTC. Obwohl schriftliche Bescheide oder behördliche Bestätigungen noch nicht vorlagen, kam der DHB-Sportausschuss am Donnerstag zur Entscheidung der Spielabsetzung. Somit bleiben lediglich die Partien zwischen Bietigheim und Obermenzing sowie Krefeld und Polo Hamburg. In der 2. BL Herren waren für das Wochenende ohnehin keine Spiele vorgesehen.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

"Aktive von Euphorie getragen"

DAZN-Kommentator Christian Blunck erwartet hochklassige Pro-League-Spiele GER vs. BEL

 

16.09.2020 - Auch wenn bei den ersten Spielen der FIH Pro League am 22./23. September in Düsseldorf zwischen den Nationalteams Deutschlands und Belgiens noch keine Zuschauer am Platz möglich sind, können Hockeyfans die zwei Damen- und zwei Herrenspiele doch live verfolgen. Der Sportsender DAZN wird die Partien live übertragen. Kommentator wird Hockey-Olympiasieger Christian "Büdi" Blunck sein, mit dem wir ein Interview vor dem Re-Start des internationalen Hockey geführt haben.

» weiter

Feedback-Schreiben an die Clubs

DHB-Verantwortliche ziehen Bilanz zwei Wochen nach Re-Start der 1. und 2. Bundesligen

 

16.09.2020 - Die Verantwortlichen im DHB haben am Mittwoch den Vertretern der Bundesliga-Clubs nach den ersten beiden absolvierten Spiel-Wochenenden dieser durch die Corona-Hygienebedingungen geprägten ersten Bundesliga-Saisonphase ein Feedback-Schreiben über die Erfahrungen dieser ersten Wochen geschickt.

» weiter

1. Bundesliga: Einige Überraschungen

Beide Titelverteidiger verlieren zuhause / "Phantom-Tor" in den Schlusssekunden in Krefeld

 

13.09.2020 - Beide erste Ligen haben am Sonntag einige Überraschungen zu bieten. Bei den Damen siegte RW Köln beim Titelverteidiger Club an der Alster durch ein Doppelpack von Pia Maertens noch mit 3:2. Mannheim und der UHC trennten sich im anderen Spitzenspiel 1:1. Düsseldorf gab sich beim 6:0 über die Wespen keine Blöße. Und auch Mülheim konnte gegen den BHC einen, wenn auch knappen Dreier einfahren.

Mehr Spektakuläres hatte die Herren-Bundesliga zu bieten, in der Meister Uhlenhorst Mülheim zuhause gegen den UHC - am Samstag noch 0:4 in Krefeld abgefertigt - mit 1:3 das Nachsehen hatte. Der Berliner HC nahm beim MHC alle drei Punkte mit, während Polo beim TSVMH über ein 1:1 nicht hinaus kam. Mit viel Ärger im Bauch fuhr Alster aus Krefeld weg, da der Biederlack-Truppe bei einer Schlussecke der Sieg durch eine vermeintliche Fehlentscheidung noch aus der Hand gerissen wurde. RW Köln hatte zuvor bei Großflottbek einen hart erkämpften 3:1-Erfolg gefeiert.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. Bundesliga: HTHC-Spiele am Wochenende abgesagt

Achtung, Änderung: Auch die HTHC-Damenspiele wurden am Freitagabend abgesagt

 

12.09.2020 - Die beiden am Wochenende angesetzten Herren-Heimspiele des Harvestehuder THC gegen Rot-Weiss Köln (Samstag, 12.09) und Nürnberger HTC (Sonntag, 13.09) wurden seitens des Verbandes abgesagt. „Die Begründung für die Verlegung laut DHB-Spielordnung ist, dass dem HTHC aufgrund der Hygienemaßnahmen mehr als fünf Spieler des Stammkaders nicht zur Verfügung stehen“, erklärt Bernd Schuckmann, der Vorsitzende des DHB-Sportausschusses. ACHTUNG: Am Freitagabend wurden auch die Damenspiele des HTHC abgesagt, weil hier zwölf Spielerinnen als potenzielle K1-Kontakte der Infizierten vom Gesundheitsamt vorsorglich in häusliche Quarantäne geschickt wurden.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Gladbach verliert weiter an Boden

Zweite 0:2-Heimniederlage der GHTC-Herren / Süd-Spitzenreiter blieben tatenlos

 

13.09.2020 - Die Herren des Gladbacher HTC, als Tabellenführer der Nord-Gruppe in den Re-Start der 2. Bundesliga gegangen, verlieren weiter an Boden. Das 0:2 gegen den DSD Düsseldorf war die zweite Heimniederlage in Folge. Spitzenreiter Düsseldorfer HC konnte mit dem 3:0 über den Marienburger SC seinen Vorsprung ausbauen. Spektakulär war die Aufholjagd von Blau-Weiß Köln, das beim DHC Hannover nach einem 1:5 noch ein 5:5-Unentschieden machte. Bei den Damen blieb Club Raffelberg mit dem 3:1 in Braunschweig vorne, Verfolger Bremer HC glückte in letzter Minute ein 1:0 über Krefeld. Im Süden waren die Spitzenreiter SC Frankfurt (Herren) und TuS Lichterfelde (Damen) aufgrund corona-bedingter Spielverlegungen in Bayern tatenlos.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Belgien-Spiele am 22./23.9. unter besonderen Rahmenbedingungen

Spiele ohne Zuschauer / DAZN überträgt / Teams und Schiedsrichter vor Ort in "Bubble"

 

10.09.2020 - Die vier Spiele der deutschen Damen- und Herren-Nationalmannschaft gegen Belgien finden am 22. und 23. September in der Sportstadt Düsseldorf beim Düsseldorfer HC unter für die Pandemie-Situation angepassten Rahmenbedingungen statt.

Nach dem vom Weltverband FIH entwickelten und mit den zuständigen Ämtern in Düsseldorf abgestimmten Hygienekonzept werden die Teams, Schiedsrichter und Spielleiter in einer sogenannten Bubble die Matches bestreiten, für die alle Beteiligten innerhalb von 48 Stunden vor Beginn des ersten Spiels einen negativen Coronatest vorgelegt haben müssen.

Wie schon angekündigt, werden die Spiele ohne Zuschauerbeteiligung stattfinden. Die Begegnungen sind für die Hockeyfans stattdessen live beim Pro-League-Sender DAZN zu sehen. Kommentator der Partien wird Olympiasieger Christian Blunck sein. Auch die Anzahl der Medienvertreter vor Ort wird in Abstimmung mit dem Weltverband und der belgischen Teamleitung deutlich reduziert.

» Spiele der Damen
» Spiele der Herren

1.BL: Zwei Covid19-Fälle

1. Bundesliga: Corona-Erkrankungen beim Harvestehuder THC und Nürnberger HTC

 

09.09.2020 - Die Hockey-Bundesliga hat direkt nach dem ersten Punktspiel-Wochenende nach der langen Corona-Pause zwei CoVid19-Erkrankungen zu vermelden. Die Herrenteams vom Harvestehuder THC aus Hamburg und vom Nürnberger HTC haben dem Verband mitgeteilt, dass bei ihnen Spieler positiv getestet wurden. Nach dem Hygienekonzept der Liga sind nun die gegnerischen Teams des letzten Wochenendes darüber informiert worden, um entsprechend reagieren zu können. Ob und inwieweit sich die Erkrankungen, die zum Glück in allen Fällen mit milden Symptomen verlaufen, auf den weiteren Spielplan auswirken, wird der Verband in den nächsten Tagen veröffentlichen.

» weiter

1. Bundesliga: UHC-Herren mit 1:1-Unentschieden gegen Mannheimer HC

Wespen-Damen besiegen Münchner SC / Mülheimer Herren schlagen Krefeld, BHC Flottbek deutlich

 

06.09.2020 – Im ersten von zwei Topspielen der Sonntagsbegegnungen bei den Herren trennten sich der Uhlenhorster HC (Foto: Abwehrchef und Mannschaftskapitän Jan Philipp Rabente; Archivbild) und der Mannheimer HC unentschieden 2:2. Die beiden Hamburger Tore schoss dabei das Schottenduo Golden/Bremner. Der Westhit Krefeld gegen Mülheim indes kannte einen Sieger, die „Uhlen“ schlugen den CHTC mit 3:0 und wahrten damit ihre weiße, verlustpunktfreie Weste in diesem Wochenende. Einzige Mannschaft neben Mülheim mit zwei Siegen ist der Hamburger Polo Club, der am Sonntag auch das zweite Stadtderby gegen den HTHC, diesmal ohne Gegentreffer, mit 3:0 für sich entschied. Knapp geschlagen geben mussten sich der TSV Mannheim beim Club an der Alster (2:4) und der Nürnberger HTC bei Rot-Weiss Köln (1:2). Deutlich machten es zum Abschluss des Spieltages die Berliner Herren, die mit 7:0 den bisher höchsten Rückrundensieg über den Großflottbeker THGC feierten.

Auch bei den Damen kam das Ausrufezeichen aus der Bundeshauptstadt: Dort krönten die Zehlendorfer Wespen ihren starken Vortagsauftritt mit einem 2:0 am Sonntag gegen den Münchner SC. Auch nicht gänzlich zu erwarten war der 3:0-Auswärtssieg der HTHC-Damen bei Rot-Weiss Köln. Ebenfalls mehr als ein Achtungserfolg ist der Punktgewinn des Berliner HC beim favoritisierten Mannheimer HC beim 1:1. Mit zwei Siegen aus dem Doppelwochenende verabschieden sich die drei Topteams der Staffel B: Neu- und Alt-Spitzenreiter UHC siegte auch in Rüsselsheim (5:1), Verfolger Düsseldorfer HC bleibt mit demselben Ergebnis gegen Flottbek punktgleich auf Tuchfühlung zur Spitze und Uhlenhorst Mülheim wahrte nach starker Defensivleistung gegen Alster und dem verdienten 2:1 den dritten Platz in dieser Gruppe.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Bundesliga startet wieder

Mittwoch macht das Flutlichtspiel CHTC gegen RW Köln den Auftakt nach der Zwangspause

 

31.08.2020 - Wenn man mit den Trainern der 1. Bundesliga vor dem Wiedereinstieg in den Spielbetrieb spricht, dann eint sie eine Aussage: Hauptsache, es geht jetzt wirklich wieder los! Claas Henkel, Trainer der UHC-Damen, bringt es so auf den Punkt: "Ich glaube, wenn jetzt wieder etwas dazwischenkäme, wäre das das Schlimmste für die Mädels! Es ist einfach wichtig, dass jetzt wieder gespielt werden kann, damit sich der erneute Vorbereitungsaufwand gelohnt hat!" Den Auftakt nach der langen Corona-Pause - das letzte Feld-Bundesligaspiel war im Oktober 2019 - macht am Mittwochabend in Krefeld ein Flutlichtspiel gegen RW Köln.

» weiter lesen

Jugend Finale 2020

Ausrichter für Saisonabschlussturniere gesucht

 

17.08.2020 - Die Corona Pandemie hat auch im Kinder- und Jugendsport viele Einschnitte mit sich gebracht. So wird es z.B. im Herbst 2020 keine Deutschen Meisterschaften in der Jugend geben. Um möglichst vielen Jugendlichen ein sportliches Ziel bieten zu können, die in den obersten Ligen ihrer Verbände in anderen Jahren um die Teilnahme an den Deutsche Meisterschaften gespielt hätten, wird es in jeder Altersklasse das Angebot eines Saisonabschlussturniers geben, das unter dem Titel Jugend Finale 2020 läuft.

Ab sofort ist es möglich sich als Ausrichter eines Jugend Finale Turniers zu bewerben. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob der eigene Club Ambitionen zur Teilnahme hat. Wir wünschen uns Ausrichter, die sich der Herausforderung stellen, den teilnehmenden Teams eine tolle Veranstaltung zu organisieren bei gleichzeitiger Einhaltung sämtlicher Corona-Schutzvorgaben. Interessenten finden die Ausschreibungsunterlagen im Bereich Downloads der dazugehörigen Sonderseiten.

» Alle Details finden sich auf den Sonderseiten zum Jugend Finale

Staffelleiter im Erwachsenenbereich:

Stammspieler- und Kadermeldungen in der Feldsaison 2019/20/21

 

14.08.2020 - Die Stammspieler- und Kadermeldungen für die Feldsaison 2019/20/21 sind im Anhang 7 § 4 der aktuellen DHB Spielordnung geregelt. Dazu wurden jetzt Erläuterungen zur Umsetzung durch die Vereine und Staffelleiter aller Spielklassen veröffentlicht. Wichtige Punkte für die Staffeleiter sind:

• Die Fixierung der der Stammspieler muss aufgehoben werden. Das erfolgt über den Menü-Punkt Kaderlisten (Staffelltg.). Erst dann können die Teamberechtigten die Stammspieler ändern.

Stammspieler, die den Verein gewechselt haben, können erst dann bei dem neuen Verein als Stammspieler gemeldet werden, wenn sie beim alten Verein ausgetragen sind. Die Staffelleiter sollten daher das "S" bei den nicht mehr spielberechtigten Personen (rot markiert) umgehend entfernen.

» Erläuterungen zur Umsetzung Stammspieler- und Kadermeldung

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
19. September 2020

» Nachrichten Archiv


Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de