Hockey Nachrichten

 

Neue Jugendlandestrainer (Torwart) beim Hamburger Hockey-Verband

Niko Müller und Jimi Lewis

 

07.09.2021 - Der Hamburger Hockey-Verband hat mit Nikolas Müller und Jimi Lewis zwei neue Jugendlandestrainer (Torwart) gewinnen können. Niko Müller und Jimi Lewis teilen sich die Aufgabe und trainieren ab sofort den Torwart-Nachwuchs in Hamburg.

 

Niko Müller, 42-jähriger gebürtiger Berliner, Volljurist und im Hauptberuf beim Bundesamt beschäftigt, war bereits in seinem Heimatclub, dem SC Charlottenburg, für den er auch in der Bundesliga aktiv war, sowie in verschiedenen Hamburger Vereinen, erfolgreich als Trainer im Nachwuchsleistungssport tätig. Zudem hat er mehr als 5 Jahre lang die Geschicke der Dänischen Herren-Nationalmannschaft gelenkt, zwei Jahre als Verbandstrainer für den Hamburger Hockey-Verband gearbeitet und ist seit 2010 als Referent in der Traineraus- und Fortbildung des HHV tätig. Zuletzt war Müller Coach in der Bundesliga und hat die 1. Herren der TG Heimfeld und anschließend als Co-Trainer die Bundesliga-Herren des Großflottbeker THGC trainiert. 

 

Niko: "Ich freue mich sehr auf meine vielfältige Tätigkeit als Jugendlandestrainer, weil ich erneut die Gelegenheit erhalten werde, mit den besten Hamburger Hockey-Talenten zu arbeiten. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit wird darin liegen, gemeinsam im Team mit Jimi Lewis, unsere Torhüter-Talente zu fördern und auf ihrem Weg zu begleiten. Zudem werde ich Stephan Haumann und Nils Leest, z.B. bei den Sichtungen und Länderpokalen, in ihrer Arbeit unterstützen. Insgesamt eine spannende Aufgabe in einem tollen Team, die mich sofort gereizt hat."


Jimi Lewis ist 47 Jahre alt, hat 25 Jahre Bundesliga-Erfahrung, stand 13 Jahre lang im A-Kader für England im Tor und ist seit 2016 Bundestorwarttrainer für den DHB, zuständig für alle TWs (m/w) von U16 bis A Kader. Jimi war bei den Weltmeisterschaften 2002 und den olympischen Spielen 2004 in Athen dabei.


Jimi: „Ich freue mich auf die Aufgabe, weil ich glaube, dass wir hier in Hamburg viele talentierte Torhüter/innen haben, die mehr lernen wollen, aber nicht richtig gefordert und gefördert werden. Das wird ab sofort anders sein. Nur mit einem Spitzentorwart gewinnt man Titel!“


Der Hamburger Hockey-Verband wünscht Beiden viel Erfolg und viel Spaß bei ihrer neuen Tätigkeit.

 

 

 
25. Oktober 2021
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de