März 2024

Nachrichten Archiv

Ehrung der Länderpokalsieger Feld 2023 – wU16 und mU16

Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal 2023

 

05.03.2024 - Beide Hamburger U16-Auswahlmannschaften haben letztes Jahr den Länderpokal Feld 2023, Hessenschild (wU16) und Franz-Schmitz-Pokal (mU16), gewonnen. Dafür wurden sie gestern vom Hamburger Hockey-Verband im Rahmen eines gemeinsamen Essens mit den Landestrainern und Betreuern mit der Hockey-Anstecknadel geehrt.

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Content-Management

 

04.03.2024 - Die Webseiten und Anwendungsprogramme der Landeshockeyverbände werden in den nächsten Wochen/Monaten auf das Content-Management-Systems "SULU" umgestellt. Wir suchen eine/n Content-Manager/in, die/der den Hessischen Hockey-Verband, insbesondere die HHV Geschäftsstelle bei dem Aufbau, den Inhalten und der Pflege der neuen Webseite unterstützt.

Wenn Du Dich mit SULU auskennst und Spaß an der Mitgestaltung der neuen HHV Webseite hast, melde Dich bitte bei unserer Geschäftsführung unter Telefon 01522-5894517 oder info@hessenhockey.de.

Die Stelle kann im Rahmen eines Minijobs oder ggfs. auf Honorarbasis besetzt werden. Wir freuen uns auf Dich.

DM Halle 2023/2024: wU16 des HTHC wird Deutscher Meister

UHC Vizemeister (wU16) und Klipper THC Vizemeister (wU14)

 

04.03.2024 - Am vergangenen Wochenende wurden die Deutschen Meisterschaften der weiblichen Altersklassen wU14, wU16 und wU18 ausgetragen. Sechs Hamburger Teams kämpften um den blauen Wimpel. Der Harvestehuder THC holt sich bei der wU16 den Titel, Vizemeister wird der UHC Hamburg. Den vierten Platz erreichte die Mannschaft vom Klipper THC.

Bei der wU14 wird das Team vom Klipper THC Vizemeister. Im Finale verloren sie mit 1:3 gegen den Berliner HC. Der HTHC wird hier Sechster. Bei der wU18 gewann der Mannheimer HC im Penalty Shoot (6:5) gegen den Münchner SC. Die Mannschaft vom Der Club an der Alster erlangt den 6. Platz. Wir gratulieren recht herzlich allen Mannschaften!

» mehr dazu hier...

Regionalliga West

Spieltag 10 - 03.03.2024

 

04.03.2024 - 10. Spieltag in den Regionalligen:

__________________________________________________________

1.RL-Damen - Aufsteiger mit fast perfekter Saison

2.RL-Damen - Neuss steigt ungeschlagen auf

1.RL-Herren - Leverkusen mit Heimsieg

2.RL-Herren - Düsseldorfer HC steigt ab

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

Achtung: Der Torticker ist ab der Saison 2023/2024 in ALLEN Regionalligen Pflicht

» RL-West-Torticker



» Berichte aus den RL lesen

Mannheimer HC Deutscher Hallenmeister der WU18

Siebter DM-Titel des MHC in dieser Altersklasse / Zwei siebte Plätze bei der WU16 für Mannheimer HC und HC Ludwigsburg

 

03.03.2024 - Siebte Endspiel-Teilnahme, siebter Titel – eine wunderbare Serie des Mannheimer HC bei der Weiblichen U18 ist um ein Kapitel reicher. Zum siebten Mal nach 2011, 12, 15, 16, 17 und 18 ist der MHC in der ältesten weiblichen Nachwuchsklasse Deutscher Hallenmeister. Im Finale der 23. Deutschen Hallenmeisterschaft schlug Mannheim den Gastgeber Münchner SC nach 3:3-Unentschieden im Shoot-out mit 3:2. Es war die Neuauflage des Endspiels um die Süddeutsche Meisterschaft, das die MHC-Truppe um Trainer Tobias Herre ebenfalls mit 3:1 für sich entschieden hatte. Für die anderen beiden HBW-Vertreter bei den DM-Turnieren im weiblichen Nachwuchsbereich blieben lediglich hintere Platzierungen. Auf dem gemeinsamen siebten Platz der WU16-Meisterschaft in Düsseldorf landeten Mannheimer HC und HC Ludwigsburg. Bei der DM der WU14 war kein HBW-Team qualifiziert. Die anderen beiden DM-Titel gingen an Harvestehuder THC (WU16) und Berliner HC (WU14), die bereits im Vorjahr ihre Altersklassen gewonnen hatten.

Neue NHV-Landestrainerin

Michaela Scheibe übernimmt von Adrian Kock

 

Michaela Scheibe

03.03.2024 - Mitte Dezember mussten wir bedauerlicher-weise verkünden, dass Adrian Kock aus persönlichen Gründen seinen Lebens¬mittel-punkt nach Berlin verlegt. Er wird daher den NHV zum 31.03.2024 verlassen, um im Anschluss beim Berliner Hockeyverband in gleicher Funktion tätig zu sein. Die Suche nach einem Nachfolger gestaltete sich intensiv und war letztendlich von Erfolg gekrönt:


Ab dem 01.07.2024 wird Michaela Scheibe die Position der leitenden Landestrainerin im NHV übernehmen.


Mit ihrer umfangreichen Erfahrung im Leistungssport gewinnt der NHV eine äußerst kompetente Trainerin. Ihre berufliche Laufbahn umfasst nicht nur langjährige Tätigkeiten als Landestrainerin in Niedersachsen und Westdeutschland, sondern auch mehr als 15 Jahre als Teammanagerin der weiblichen U18 Nationalmannschaft. Der in die Personalentscheidung eingebundene Bundes¬trainer Jugend Rein van Eijk ist sich sicher, dass sie Dank ihres Fachwissens und ihrer langjährigen Arbeit im NHV, WHV und DHB die erfolgreiche Arbeit von Adrian Kock fortführen, weiterentwickeln und ausbauen können wird.


Um einen reibungslosen Übergang der Trainingsverantwortung im weiblichen Bereich bei Hannover 78 zu gewährleisten, wurde ein Stufenmodell vereinbart: Ab dem 01.04.2024 wird Michaela Scheibe den weiblichen NHV Kader auf Honorarbasis betreuen. Ab ihrem Amtsantritt am 01.07.2024 wird sie noch als (Co-)Trainerin der 1. Damen von Hannover 78 fungieren, im Lauf des ersten Quartals 2025 wird diese Aufgabe aber enden und Michaela Scheibe wird fortan ausschließlich als Landestrainerin für den NHV tätig sein.


Der Vorstand des NHV freut sich, nicht nur eine hoch angesehene Trainerpersönlichkeit für die Position der leitenden Landestrainerin gefunden zu haben, sondern auch einen nahtlosen Übergang sicherstellen zu können.


Herzliche Grüße, Fabian

5. März 2024
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2024 • hockey.de