Donnerstag, 18. April - Montag, 22. April in Köln

Länderspiele mit BEL und USA


Donnerstag, 18. April 2019 - 16:00

Deutschland - USA   5 : 0   (3:0)


Gegner USA viel besser, als das Ergebnis andeutet

Deutsche U16-Mädchen gewinnen in Köln ihr erstes Oster-Länderspiel mit 5:0

18.04.2019 - Mit einem 5:0 über die USA hat die weibliche U16 des Deutschen Hockey-Bundes am Donnerstag die Richtung Ostern anstehende Serie an Jugend-Länderspielen verschiedener U-Team eröffnet. Sophie Prumbaum (2), Linnea Weidemann, Nika Hansen und Lia Becker schossen auf dem LLZ-Platz in Köln die Tore für die Mannschaft von Bundestrainer Markku Slawyk, der „kein typisches 5:0 gesehen“ hatte, denn die amerikanische U17-Auswahl habe deutlich besser mitgespielt, als es das Ergebnis glauben macht. Morgen um 16 Uhr gibt es an gleicher Stelle den zweiten Vergleich.

 

Die deutsche Mannschaft hatte im ersten Viertel große Probleme, richtig ins Spiel zu kommen, denn die Amerikanerinnen brachten eine Körperlichkeit und auch ein Handlungstempo mit herein, das den DHB-Spielerinnen sichtlich Mühe bereitete. Natürlich machte sich auch bemerkbar, dass aus dem großen 22-Kader (inklusive einiger Heimschläferinnen) knapp die Hälfte der Spielerinnen ihre allerersten Länderspiele bestritten. Trotzdem glückte der DHB-Auswahl ein frühes Tor, als Sophia Schwabe über rechts die Hundekure lief und vor dem US-Kasten dann Sophie Prumbaum vollstreckte (3.). Eine Kopie des 1:0 war der zweite Treffer nach 20 Minuten. Wieder Vorarbeit Schwabe und Abschluss Prumbaum – 2:0. Noch vor der Halbzeit ließ Linnea Weidemann das 3:0 folgen, als sie die zweite deutsche Ecke halbhoch links einschlenzte (25.). Ihr Länderspieldebüt krönte nach der Halbzeit Nika Hansen, als sie über rechts in den Kreis eindrang, dann den Ball auf ihre Rückhand legte und zum 4:0 verwandelte. Den Schlusspunkt setzte nach 48 Minuten Lia Becker mit dem 5:0.
„Wir wussten ja im Vorfeld gar nichts über den Gegner und seine Spielstärke. Aber das war dann ein guter Test für unsere Mädchen. Die US-Truppe hatte einige gute Chancen, war aber letztlich zu unclever im gegnerischen Kreis“, so Markku Slawyk, der seine Torhüterinnen Johanna Basilico (erste Halbzeit) und Safia Buttler (zweite Hälfte) ordentlich beschäftigt sah. Zur Leistung seiner eigenen Mannschaft sagte der Bundestrainer: „Wir haben uns nach den klassischen Auftaktschwierigkeiten schon ab dem zweiten Viertel in allen Bereichen gesteigert und sind stabiler geworden. Ein 6:3 als Endergebnis wäre dem Spielverlauf wohl am ehesten gerecht geworden.“
Nicht zum Einsatz kamen aus dem Kader die dritte Torhüterin Martha Cisik und die Feldspielerinnen Emma Fuhr und Gesa Lubienski, die beide erst vorige Woche beim DFJW in Lille ihre ersten Länderspiele bestritten.

 

Tore:
1:0 Sophia Prumbaum (3.)
2:0 Sophia Prumbaum (20.)
3:0 Linea Weidemann (E, 25.)
-------------------------------------
4:0 Nika Hansen (35.)
5:0 Lia Becker (48.)

E: 3 (1) / 1 (0)
Grün: 0/2
SR: Anna Lippmann, Therea Kartzig

 
Saison 2019
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Donnerstag, 18.04.2019 - 16:00
    » GER - USA   5:0 (3:0)
Freitag, 19.04.2019 - 16:00
    » GER - USA   4:3 (3:1)
Sonntag, 21.04.2019 - 16:00
    » GER - BEL   5:0 (1:0)
Montag, 22.04.2019 - 11:00
    » GER - BEL   4:0 (2:0)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de