Donnerstag, 23. Mai - Montag, 27. Mai in Nürnberg

Deutsch-Französisches Jugendwerk


Freitag, 24. Mai 2019 - 17:00

Deutschland - Frankreich   12 : 0   (7:0)


Schützenfest zum DFJW-Auftakt

Deutsche U18-Mädchen schlugen Frankreich mit 12:0 / „Themen gut umgesetzt“

24.05.2019 - Ein regelrechtes Schützenfest feierten die deutschen U18-Mädchen zum Auftakt des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Nürnberg. Am Freitagabend schlug die DHB-Auswahl den französischen Gast mit 12:0 (7:0). Alessa Volkert (3), Zoe Wohlleben (2), Elissa Mewes (2), Cara Sambeth, Antonia Lonnes, Lisa Mayerhöfer, Yara Mandel und Jule Fischer schossen die Tore für die Mannschaft von Bundestrainer Sven Lindemann. Am Samstag (10.30 Uhr) und Sonntag (17 Uhr) folgen die weiteren beiden Partien auf der HGN-Anlage.

 

Dass die Französinnen sehr offensiv und wenig bedacht auf die eigene Verteidigung das Spiel begannen, spielte der deutschen Mannschaft voll in die Karten. Immer wenn die technisch überlegenen deutschen Spielerinnen dem Gegner den Ball abnehmen konnten, hatten sie danach erstaunlich viel Platz und nutzten diesen dann auch konsequent zu erfolgreichen Angriffen aus. Schon nach 12 Minuten stand es 5:0. „Wir sind richtig flott gestartet“, hatte Sven Lindemann Gefallen daran, wie zielstrebig und sauber die Offensivaktionen ausgespielt wurden.
Schon in der ersten Viertelpause erkannten die französischen Trainer, dass sie eine taktische Kehrtwende einlegen müssen, um nicht ein völliges Fiasko zu erleiden. „Mit Beginn des zweiten Viertels hat sich Frankreich stark zurückgezogen und viel defensiver gespielt als davor. Die wollten gar nicht mehr richtig mitspielen“, sagte der Bundestrainer, der auch erkannte, dass es seiner Mannschaft dann deutlich schwerer fiel, noch häufig zu Torabschlüssen zu kommen. Es gelang „nur noch“ ein Doppelschlag zum 7:0-Halbzeitstand.
Nach der Pause fiel im dritten Drittel noch ein weiteres deutsches Tor, ehe die Quelle zu versiegen schien. Erst ab Mitte des Schlussviertels konnte die DHB-Auswahl noch ein paar Lücken in der gegnerischen Abwehr auftun. Es folgte noch vier Treffer zum 12:0-Endstand.
„Die Mädels haben die besprochenen Themen gut umgesetzt“, schaute Sven Lindemann letztlich weniger auf das Resultat als auf die gebotene Leistung. Cassandra Dick, Janne Solcher, Maja Weber und Paula Weißgräber konnten beim zweistelligen Sieg ihr Länderspieldebüt feiern.

 

Tore:
1:0 Cara Sambeth (3.)
2:0 Antonia Lonnes (5.)
3:0 Alessa Volkert (9.)
4:0 Lisa Mayerhöfer (11.)
5:0 Zoe Wohlleben (12.)
6:0 Alessa Volkert (24.)
7:0 Zoe Wohlleben (25.)
-------------------------------
8:0 Elissa Mewes (36.)
9:0 Yara Mandel (51.)
10:0 Jule Fischer (54.)
11:0 Alessa Volkert (58.)
12:0 Elissa Mewes (59.)

E: 4 (0) / 0

 
Saison 2019
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Freitag, 24.05.2019 - 17:00
    » GER - FRA   12:0 (7:0)
Samstag, 25.05.2019 - 10:30
    » GER - FRA   7:0 (3:0)
Sonntag, 26.05.2019 - 17:00
    » GER - FRA   8:0 (3:0)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de